Ich erlebe häufig eine große Unsicherheit bei Eltern wenn es um die Ernährung ihres kleinen Schatzes geht. Dies betrifft Eltern die ihr erstes Kind bekommen haben sowie auch Eltern mit mehreren Kindern.

Das beobachte ich zum Beispiel bei Eltern/Kind-Treffen, die ich mit meiner Tochter Mila besuche. Kaum ein Treffen verläuft ohne die Diskussion über Ernährung, Beikosteinführung usw.

Wo können Antworten auf die Fragen gesucht werden?

Eine Quelle könnte das Internet darstellen. Wenn Du den Begriff „Beikost“ googelst ergeben sich über 590.000 Ergebnisse von Familien- und Babyportalen, namenhaften Babykostherstellern und Drogerieketten.  Häufig wiedersprechen sich die Informationen der verschiedenen Quellen, oft sind sie falsch oder schlichtweg veraltet. Hinzu kommt, dass Dir Letztere keine unabhängigen Informationen liefern, denn schließlich verdienen diese an dem Verkauf Ihrer Produkte.

Du könntest den Kinderarzt fragen. Aber mal ehrlich: hat Dein Kinderarzt die Zeit, Dich umfassend über die Ernährung Deines kleinen Würmchens zu beraten? Hinzu kommt, dass Säuglings- und Kinderernährung kein Teil der Facharztausbildung sind.

Hebammen, diese wundervollen Menschen, die mit Ihrer Arbeit werdende Eltern vor, während und nach der Geburt unterstützen. Sie kennen sich grundsätzlich mit Säuglingsernährung aus. Allerdings muss man bei der derzeitigen politischen Lage Glück haben überhaupt eine Hebamme zu finden.

Also nochmal die Frage: Warum solltest Du einen Beikost-Abend von MamaMila besuchen?

  • Weil Du bei mir eine fundierte Beratung nach den neuesten Erkenntnissen bekommst. Dafür bilde ich mich ständig fort.
  • Ich bin selbst Mutter und kann somit zusätzlich aus meinem eigenen Erfahrungsschatz schöpfen.
  • Bei mir ist nichts Schwarz-Weiß. Jedes Kind hat individuelle Bedürfnisse. Dem wird in meiner Beratung Rechnung getragen.

Auf meinem Beikost-Abend beantworte ich Dir alle Fragen zum Thema Beikost-Einführung: von A wie Allergieprävention über F wie Fingerfood (Baby-led Weaning) bis Z wie Zubereitung von Beikost.

Habe ich Dich überzeugt? Wunderbar! Dann nichts wie ran ans Telefon, meine Nummer wählen und für den nächsten Beikost-Abend à la MamaMila anmelden. Ich freue mich auf Dich! 🙂

 

Foto: Susanne Zabel -characterphoto-

Warum einen Beikost-Abend von MamaMila besuchen? Darum! 🙂