Meal prep ist ein neuer Food-Trend, der gar nicht so neu ist. Auf Deutsch bedeutet es: Vorkochen! 🙂
Die Vorteile liegen auf der Hand: Man weiß was in der selbstgekochten Mahlzeit drin steckt und lässt sich schnell aufwärmen/zubereiten wenn es darauf an kommt.
Perfekt für junge Mütter im Wochenbett, die reichlich Nährstoffe brauchen, wo aber die Ernährung leicht ins Hintertreffen gerät.
Meine heutige Meal-prep-Suppe ist super lecker, lässt sich nach eigenem Geschmack variieren und ist ruck-zuck vorbereitet. Viel Spaß beim Nach(vor)kochen!

Zutaten
1 mittelgroße Möhre (ca. 50 g)
50 g Sellerie
50 g Brokkoli (frisch oder TK)
1 Stange Lauchzwiebel
Salz
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Pfeffer, Curry, Paprikapulver
30 g Instant-Couscous oder Woknudeln

Ausserdem:

ein 500-ml-Einweckglas

Zubereitung:
Die Möhren und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen.

Die Möhren und den Sellerie für 5 Min. im Salzwasser kochen. Nach 3 Min. den Brokkoli und den Lauch dazugeben. Dann das Gemüse abtropfen lassen.

Den Couscous, dann das Gemüse und die Gewürze sowie Brühe, Pfeffer, Curry und Paprika in ein 500-ml-Einweckglas schichten.

Zum Servieren nur noch mit ca. 300 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt für 5 Min. ziehen lassen. Alles gut umrühren und die Suppe direkt aus dem Glas löffeln.

Meal-Prep-Süppchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*