Wenn bei uns der Mann nicht im Hause ist, gibt es in irgeneiner Form Aubergine. Denn mein Mann hasst sie. Und ich liebe dieses Gemüse! Diesmal habe ich sich mit Hirse und Wurzelgemüse gefüllt. Echt lecker! Mein Mann verpasst was. 😉

Habt Ihr auch ein Lieblingsgericht, welches ihr Euch kocht sobald die Gelegenheit dafür da ist?

 

Zutaten:
1 große Aubergine
1 Pastinake
1 Petersilienwurzel
1 m.-große Karotte
1 m.-große Zwiebel
1 Knoblauchzehe(n)
50 g Hirse
100 g Käse
150 ml Gemüsebrühe
2 TL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Kräuter der Provence (TK oder getrocknet)
Öl

Zubereitung:
Die Hirse 10 Minuten in 1/8 Liter gesalzenem Wasser kochen und danach 10 Minuten ausquellen lassen.

Die Aubergine halbieren, aushöhlen (dabei einen Rand stehen lassen) und in eine Auflaufform geben. . Das Auberginenfleisch klein hacken. Das Wurzelgemüse und die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten. Das restliche Gemüse zugeben und unter gelegentlichem Rühren einige Minuten anbraten. Die Gemüsebrühe dazugießen und das Gemüse garen. Das Tomatenmark einrühren. Die Hirse dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Den Käse reiben, unter die leicht abgekühlte Masse rühren, diese in die Auberginenhälften füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheiztem Ofen bei 180 °C (Umluft) auf mittlerer Schiene 30 Minuten backen.

Wurzelig gefüllte Aubergine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*