Wir habe es die Tage wie die Spanier gemacht und eine locker-leichte Tortilla genossen. Ein leckeres Gericht, welches meine Kleine verschlungen hat. “Hast Du gut gekocht, Mama!” Hach, dass hört man doch gerne, oder? 😉

Zutaten:
175 g Kartoffeln
250 g Zucchini
1 Zwiebel
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
4 Eier

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, schälen und 15-20 Minuten kochen. Wenn sie etwas abgekühlt sind in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
Die Zucchini waschen, putzen und ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel glasig dünsten. Die Kartoffel- und Zucchiniwürfel zugeben und unter Rühren braten, bis sie goldbraun gebraten sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Eier in einer Schüssel verquirlen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. In die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze leicht stocken lassen.
Nun wird die Tortilla gewendet: Dazu die Tortilla auf einen Teller stürzen und wieder in die Pfanne gleiten lassen. Weiter stocken lassen.
Nun kann die Tortilla in Stücke geschnitten serviert werden.

Zucchini-Kartoffel-Tortilla