“… denn Äpfel, Nuss und Mandelkern essen fromme Kinder gern!”

An diese Zeile aus dem Gedicht “Knecht Ruprecht” ? musste ich bei den ersten Bissen von diesem herrlichen Dessert denken.
Knusprig, fruchtig, weihnachtlich! Lasst es euch schmecken! 🙂

Zutaten:
120 g Trockenfrüchte (Feigen, Pflaumen, Aprikosen, Sultanien, Cranberrys)
5 EL Orangensaft
Saft einer Orange
1 Msp. Zimt
2-3 Prisen gemahl. Muskatnuss
1 großen Apfel (säuerliche)
1 Birne
100 g Haferflocken
50 g Spekulatius
30 g brauner Zucker
100 g kalte Butter
2 EL gehackte Mandeln

Zubereitung:
Die Trockenfrüchte wo notwendig klein würfeln. 5 EL Orangensaft hinzufügen und ca. 1 Stunde einweichen lassen.
Den Saft einer weiteren Orange, Zimt und Muskat miteinander verrühren.
Die Äpfel und Birnen waschen, vierteln, Kerne und Häuschen rausschneiden und würfeln. Mit der Orangen-Gewürze-Mischung und den eingeweichten Trockenfrüchten inklusive Einweichflüssigkeit vermengen und in eine leicht gefettete Auflaufform geben.

Spekulatius zu Keksmehl verarbeiten und mit Zucker, Butter, Haferflocken und Mandeln zu Streuseln verarbeiten.
Die Streusel über dem Obst verteilen

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und das Crumble 30 Minuten backen.

Weihnachts-Crumble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*