Das heutige Gericht ist ein richtiger Immunabwehr-Booster . Genau richtig für kalte Herbsttage und gegen fiese Erkältungs-Tierchen  
Einen Guten!!

Zutaten (2 Personen):

300 g Hähnchenbrustfilets
1 EL Öl
1 Zwiebel
300 g Möhren
1 Quitte
1 Knoblauchzehe
2 cm Ingwer
50 ml Brühe
Saft einer Orange (ca. 100 ml)
Petersilie (frisch oder TK)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Filets unter fließendem kalten Wasser waschen, mit einem Küchenkrepp trocken tupfen und in Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Wok erhitzen und das Fleisch darin kurz anbraten und wieder herausnehmen.

Die Zwiebel, Möhren, Quitten und Knoblauch schälen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Die Quitte vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Möhren stifteln.
Etwas Öl im Wok erhitzen und darin unter Rühren die Quitte mit der Zwiebel etwas anschwitzen.
Dann die Möhren, den Knoblauch und den Ingwer zufügen, kurz mitschwitzen und mit der Brühe ablöschen.
Alles etwas einköcheln lassen. Die Orange auspressen, den Saft hinzufügen und das Geflügelfleisch wieder untermengen. Bei niedriger Hitze gar schmoren lassen.
Zum Schluss die Petersilie untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fruchtige Herbst-Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*